Hilfe & Support

Finden Sie Lösungen und erweitern Ihr Wissen.

Welche Leistungen beinhaltet ewb.INTERNET?

Mit ewb.INTERNET erhalten Sie eines unserer Internetabos. Im monatlichen Preis inbegriffen sind die gewählte Geschwindigkeit, ein WLAN-Router oder ein Konverter sowie Support per Telefon oder E-Mail. Falls Sie in einem glasfasererschlossenen Gebiet wohnen und die Glasfaserdose bei Ihnen zu Hause noch nicht installiert ist, ist die Installation derselben ebenfalls im Preis inbegriffen.

Was heisst «symmetrische Bandbreite»?

Daten können mit der gleichen Geschwindigkeit aus dem Internet herunter- (Downstream) als auch hochgeladen (Upstream) werden. Symmetrische Bandbreiten sind fast nur mit der Glasfasertechnologie (FTTH) möglich.

Was heisst "asymmetrische Bandbreite"?

Die Geschwindigkeit des Downloads ist wesentlich höher als die Geschwindigkeit des Uploads. Auf Kupfernetzen sind grösstenteils nur asymmetrische Bandbreiten verfügbar.

Ich ziehe um, was muss ich beachten?

Kontrollieren Sie bereits bei der Wohnungsübergabe, ob eine Glasfaserdose vorhanden ist und notieren Sie sich deren Nummer. Ist keine Glasfaserdose vorhanden, fragen Sie den Vormieter, ob er Internet über DSL bezog und wenn ja, ob er Ihnen die Leitungsnummer und/oder seine Festnetznummer geben kann.
Wenn Sie umziehen, teilen Sie uns bitte so früh wie möglich (bereits vor dem Umzug) den Umzugstermin sowie die neue Adresse mit. Da ggf. noch eine Glasfaserdose gebaut oder die Kupferdrähte überführt werden müssen, hilft uns das, Ihnen einen lückenlosen Service zu ermöglichen.

Welche zusätzlichen Kosten fallen beim ewb.INTERNET-Aboabschluss an?

Bei ewb.INTERNET gibt es keine versteckten Kosten. Sie zahlen weder eine Aufschaltgebühr noch eine Gebühr für die Benutzung des Netzes. Sogar die Installation der Glasfaserdose übernehmen wir für Sie. Bei DSL-Anschlüssen (Hausanschlusskasten zur Router Steckdose) können die Kosten für die Überführung der Leitung auf Sie zukommen, sofern Sie uns die Informationen zum Vormieter oder der Leitung nicht angeben können.

Wie richte ich ewb.INTERNET ein?

Befolgen Sie einfach die Installationsanleitung für Ihren Router, welche Sie hier in den FAQ herunterladen können. Suchen Sie einfach nach Ihrem Router-Typ (z.Bsp. 7530)
Eine Ungewohntheit bei Installationen auf dem Glasfasernetz, ist das Entfernen der Staubschutzkappen an der Dose, dem Router und dem Verbindungskabel. Dies weil die Internetsignale mittels Lichtwellen übertragen werden und das für eine optimale Übertragungsqualität saubere Kontakte erfordert.

Wie wird die Glasfasersteckdose bei mir zu Hause installiert?

Sofern eine Liegenschaft an das Glasfasernetz angeschlossen ist, montiert ein Installateur von Energie Wasser Bern oder Swisscom nach erfolgter Bestellung von «ewb.INTERNET» die notwendige Glasfasersteckdose (OTO) für den Internetzugang in Ihrer Wohnung. Die Installation ist für Sie kostenlos.

Welche Geräte benötige ich um ewb.INTERNET nutzen zu können?

Ein WLAN-Router wird Ihnen vor der Aufschaltung kostenlos zugestellt. Wenn Sie möchten, können Sie diesen kostenpflichtig installieren lassen. Ansonsten benötigen Sie nur die Geräte, mit denen Sie im Internet surfen wollen. Sie haben die Möglichkeit, ewb.INTERNET auch ohne Router von ewb zu nutzen. Stellen Sie dabei sicher, dass Ihr eigener Router kompatibel mit den für ewb.INTERNET verwendeten Netzen ist. Ansonsten kann es für Sie zu Qualitätseinbussen kommen.

Was geschieht bei einem Anschluss an ein FTTH-Netz mit meinen bisherigen Internetanschlüssen?

Auch nach der Installation der Glasfaserdose bleiben die klassischen Anschlüsse (Koaxial/TV und Kupfer/Telefon) weiterhin bestehen.

Wer kann ewb.INTERNET nutzen?

ewb.INTERNET ist in der ganzen Schweiz verfügbar.

Für wen eignet sich ewb.INTERNET besonders?

Das Angebot eignet sich für Kundinnen und Kunden, welche genug von versteckten Kosten haben sowie ein einfaches, schnelles und günstiges Internetangebot wünschen.

Was bringen mir die hohen Bandbreiten?

  • Schneller Versand bzw. Empfang von E-Mails mit grosser Datenmenge
  • Streamen von Sendungen oder Videos in HD- und UHD-Qualität
  • Cloud-Services wie z.B. Foto- oder Musiksammlungen oder externe Datenbackup (Generell geht das Verschieben von Daten sehr schnell.)
  • Tiefe Ladezeiten für Online-Gamer

Ganz einfach zu ewb.INTERNET wechseln

  1. Prüfen Sie, ob ewb.INTERNET bei Ihnen verfügbar ist.

  2. Bestellen Sie ewb.INTERNET in der gewünschten Geschwindigkeit und mit Angabe des gewünschten Aufschalttermins. Wenn Sie nicht wissen, welches Abo zu Ihnen passt, fragen Sie unseren Bärater.

  3. Laden Sie unsere Kündigungshilfe herunter. Wählen Sie einfach Ihren jetzigen Anbieter aus, füllen Sie das Formular aus und unterzeichnen Sie dieses. Anschliessend müssen Sie dieses nur noch Ihrem aktuellen Anbieter zukommen lassen. Die meisten Anbieter bestehen auf eine schriftliche Kündigung. Ist das bei Ihrem Anbieter nicht der Fall, umso besser! Wenn Sie die Kündigung per Einschreiben senden, können Sie allerdings sicher sein, dass diese auch bearbeitet wird. Beachten Sie, dass Sie Ihr bestehendes Abo nicht vor dem Aufschaltdatum von ewb.INTERNET abschalten lassen.

    Falls Sie auch Ihren Kabelnetzanschluss kündigen möchten, finden Sie hier die entsprechende Vorlage.

Ist Ihnen das Ganze immer noch zu kompliziert? Dann kommen Sie bei Energie Wasser Bern an der Monbijoustrasse 11 vorbei: Wir beraten Sie gerne in unserem Wohnzimmer. Alternativ können Sie uns auch einfach das von Ihnen unterschriebene Kündigungsschreiben sowie den Vertrag mit Ihrem bestehenden Anbieter zukommen lassen und wir kümmern uns um die Kündigung bei Ihrem Anbieter.

Energie Wasser Bern
Monbijoustrasse 11
3001 Bern
Telefon: 031 321 31 11

Wie wird ewb.INTERNET verrechnet?

Wir verrechnen die Internetdienstleistungen im Normalfall monatlich per E-Mail. Möchten Sie die Rechnung per Post erhalten, können Sie die Einstellungen im ewb-Kundenportal (https://kundenportal.ewb.ch/) anpassen oder mit unserem Kundendienst Kontakt aufnehmen. Eine gemeinsame Rechnung für Internet- und TV-Dienstleistungen und Strom sowie anderen Energiemedien ist im Moment leider nicht möglich.

Kann ich mit ewb.INTERNET Netflix oder andere Streaming-Dienste benutzen?

Ja sehr gerne! Wir begrüssen es sehr, wenn Sie Ihre Angebote selber zusammenstellen. ewb.INTERNET hat zudem eine direkte Anbindung zum Caching-Server von Netflix, dies bietet Ihnen bessere Bildqualität und kürzere Ladezeiten. Wir unterstützen natürlich auch alle anderen Streaming-Dienste. Bei uns wird keiner blockiert.

Was ist eine fixe IP-Adresse und wann benötige ich diese?

Eine IP-Adresse ist eine Adresse in Computernetzen, die - wie das Internet - auf dem Internetprotokoll (IP) basiert. Sie wird Geräten zugewiesen, die ans Netz gebunden sind und macht diese somit adressier- und erreichbar.

Für Kunden, welche einen Server oder andere netzwerkgebundene Geräte betreiben, welche von aussen stets erreichbar sein müssen, ist eine fixe IP-Adresse oder ein IP-Subnetz (mehrere fixe IP-Adressen) zu empfehlen.

Heiminstallation, was bedeutet das genau?

Mit Heiminstallation ist gemeint, dass ein Fachmann bei Ihnen zu Hause die TV-Box oder Netzwerkgeräte wie z.B. den Router oder Konverter einrichtet. So brauchen Sie sich nicht mit dem Kabelsalat und all den Steckern abzumühen. Die Heiminstallation kann gegen eine einmalige Gebühr vgon bestellt werden.

Gibt es auch Android basierte TV-Boxen?

Es gibt verschiedene TV-Geräte und TV-Boxen mit Android-Betriebssystem und Zugriff auf den Google Play Store. Beispielsweise sind die meisten TVs von Sony und Sharp ab dem Produktionsjahr 2015 mit Android TV ausgerüstet. NVIDA Shield und Razer Forge TV sind Beispiele für Android-basierte TV-Boxen. Apple TV ist mit jedem TV kompatibel und es wird kein iPhone benötigt.

Welchen Router erhalte ich mit ewb.INTERNET?

Je nach Produkt erhalten Sie von uns eine Fritz!Box 5490, 7530 oder 7583 leihweise und kostenlos während der Abodauer zur Verfügung gestellt. Alternativ können Sie unseren MCT-DR 3002 Media Converter nutzen. Die Fritz!Box ist ein qualitativ hochstehendes Gerät mit einer hohen WLAN-Reichweite. Der Router unterstützt zudem diverse IP-Telefoniefunktionen sowie externe Speicher und Vieles mehr. Mehr dazu erfahren Sie in der Bedienungsanleitung oder direkt auf der Website des Herstellers AVM: www.avm.de. Die Bedienungsanleitungen finden Sie ebenfalls in diesen FAQ.

Was kann ich bei einer Störung machen?

Kontrollieren Sie bitte unter status.ewwwb.ch, ob eine Störungsmeldung für Ihre Wohngeged vorliegt. Liegt keine Meldung vor, dann starten Sie Ihren Router neu, indem Sie diesen vom Stromnetz trennen und wieder einstecken. Sollte die Verbindung immer noch nicht funktionieren, entfernen Sie alle Kabel, verbinden Sie diese erneut mit dem Router und stellen sicher, dass diese korrekt eingesteckt sind. Bleibt auch diese Massnahme erfolglos, kontaktieren Sie unseren technischen Support unter der Telefonnummer 031 321 31 11 oder via E-Mail an internet@ewb.ch

Eignet sich ewb.INTERNET fürs Online-Gaming?

Aufgrund der tiefen Ping-Zeiten der Glasfasertechnologie sowie den hohen Bandbreiten bietet Ihnen ewb.INTERNET ein optimales Gaming-Erlebnis.

Ich erreiche die versprochene Geschwindigkeit nicht.

Sie sollten mind. 80-90% der abonnierten Geschwindigkeit erreichen. 10%-20% Verlust sind aufgrund der IP-Technologie, welche im Internet verwendet werden  normal. Stellen Sie beim Speedtest sicher, dass Ihr Gerät über Kabel mit dem Router verbunden ist. Über WLAN gibt es enorm viele Störfaktoren, welche die Geschwindigkeit reduzieren können. Testen Sie die Geschwindigkeit zudem über den Speedtest unseres Partner-Providers: https://iway.speedtest.net. Dessen Server sind direkt mit unseren verbunden und messen die tatsächliche Geschwindigkeit unseres Netzes. Andere Speedtest-Server können irgendwo auf der Welt stehen, wobei die Resultate durch Netzwerkprobleme in deren Netzen beeinflusst werden. Bleibt das Problem bestehen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst unter der Telefonnummer 031 321 31 11 oder via E-Mail an internet@ewb.ch.

Unterstützt ewb.INTERNET IPV6?

Wir unterstützen IPV6 in der Stadt Bern vollumfänglich. Fixe IPV6 IP's bieten wir jedoch noch keine an. Ausserhalb der Stadt, auf den Netzen von Swisscom, ist leider noch kein IPV6 verfügbar.

Wie komme ich zu einem Glasfaseranschluss in der Stadt Bern?

Energie Wasser Bern schliesst die gesamte Stadt Bern bis 2022 ans Berner Glasfasernetz an. Leider können wir dabei nicht einzelne Liegenschaften bevorzugt erschliessen.

Ob Sie bereits erschlossen sind oder wann Ihre Leigenschaft ggf. erschlossen wird, erfahren Sie auf dem Erschliessungs-Checker auf www.ewb.ch/erschliessung. Sofern der Grundanschluss vorhanden ist, installieren wir die Dose kostenlos in Ihrer Wohnung, wenn Sie ewb.INTERNET bestellen.
Ihre Liegenschaft ist nicht erschlossen und es ist auch keine Erschliessung geplant? melden Sie sich bitte bei unserem Kundendienst, um weitere Informationen zu erhalten.

Kann ich meinen eigenen Router einsetzen?

Ja. Stellen Sie dabei sicher, dass Ihr eigener Router kompatibel mit den für ewb.INTERNET verwendeten Netzen ist. Ansonsten kann es für Sie zu Qualitätseinbussen kommen. Beispielsweise ist nicht jeder Router für Geschwindigkeiten über 100 Mbit/s auf dem DSL-Netz geeignet. Noch längst nicht jeder Router verfügt über einen optischen Anschlussfür das Glasfasernetz.
Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Ihr Router mit unserem Produkt funktioniert, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst unter der Telefonnummer 031 321 31 11 oder via E-Mail an internet@ewb.ch.

Mein Internet ist zu langsam - was tun?

Schliessen Sie alle Programme, Deaktivieren Sie für den Zeitraum des Speedtests die Firewall und Antiviren-Programme, denn diese Sicherheitsprogramme beanspruchen einen Teil der Internetgeschwindigkeit für sich. Bitte aktivieren Sie diese nach dem Test wieder.

Der Speedtest muss via Ethernet-Kabel durchgeführt werden, das direkt am Modem angeschlossen ist und nicht über einen Switch, HUB oder AccessPoint.
Wir empfehlen den folgenden Speedtest direkt auf dem Router durchzuführen: https://iway.speedtest.net/ - falls die Bandbreite nicht mind. 80% des Leistungsversprechen entspricht, bitten wir Sie mit uns Kontakt aufzunehmen. Bis zu 20% der Bandbreite können durch die Header der Datenpakete verbraucht werden.

Was heisst DSL?

DSL (Digital Subscriber Line) Internet ist schweizweit verfügbar und über das Netzwerk von Swisscom erschlossen.

Wer ist für welche Strecke beim DSL verantwortlich? - Hausanschlusskasten zur Router-Steckdose

Für diese Strecke sind Sie als Kunde verantwortlich. Die Überführung vom Hausanschlusskasten (UP) bis zur Router-Steckdose sollte direkt verlegt werden. Auch in der Wohnung sollten keine anderen Steckdosen zwischengeschaltet werden. Nur eine Broadband Ready-Installation, die korrekt von einem Elektrofachmann durchgeführt wurde, gewährleistet Ihnen eine optimale DSL-Verbindung. Sollte auf dieser Strecke ein Problem auftreten, klären Sie dies bitte mit Ihrem Elektriker ab.
ewb führt diese Installation, falls nötig, gerne kostenpflichtig für Sie durch.

Wer ist für welche Strecke beim DSL verantwortlich? - Verbindung der Router-Steckdose zum Router

Auch für diese Strecke sind Sie als Kunde verantwortlich. Es sollte auch hier eine saubere Verkabelung direkt von Router-Steckdose bis zum Router durchgeführt werden. Überlange Kabel, alte Steckdosen, nicht saubere Kontakte usw. gilt es zu vermeiden. Auch in diesem Fall kann Sie Ihr Elektriker fachmännisch beraten und falls notwendig die Installation anpassen.
ewb bietet Ihnen fachmännische Heiminstallationen zu einem fairen Preis an. Bestellen Sie diese am besten gleich mit.

Warum funktioniert meine Internetverbindung nach der Neuaufschaltung nicht?

Vergewissern Sie sich, dass die Aufschaltung durchgeführt wurde. Im Zweifelsfall fragen Sie bei unserem Kundendienst nach. Wichtig: Die Aufschaltung kann den ganzen Tag dauern (d.h. bis 17.00 Uhr). Lassen Sie die Verkabelung bei Ihnen zu Hause in jedem Fall vor dem Aufschalttermin von einem Elektriker kontrollieren und anschliessen. Dies ist nur dann nicht nötig, wenn Sie uns für die Neuaufschaltung die Nummer des Vormieters mitteilen konnten.
Verbinden Sie die erhaltenen Geräte gemäss der mitgelieferten Anleitung mit Ihrem Anschluss. Warten Sie danach 10 - 20 Minuten. Ist das Internet-Signal aufgeschaltet, konfiguriert sich die Fritz!Box in dieser Zeit automatisch. Sollte nach 30 Minuten das Internet noch nicht funktionieren, starten Sie die Geräte neu und kontrollieren Sie, ob alle Verbindungskabel richtig angeschlossen sind (wie in der mitgelieferten Kurzanleitung beschrieben). Funktioniert das Internet immer noch nicht, kontaktieren Sie unseren Kundendienst unter der Telefonnummer 031 321 31 11 oder via E-Mail an internet@ewb.ch.

Warum funktioniert mein Internet nach dem Umzug nicht?

Vergewissern Sie sich, dass die Umschaltung stattgefunden hat. Im Zweifelsfall fragen Sie bei unserem Kundendienst nach. Wichtig: Die Umschaltung kann den ganzen Tag dauern (d.h. bis 17.00 Uhr)! Lassen Sie in jedem Fall vor dem Umschalttermin die Verkabelung in der neuen Wohnung von einem Elektriker kontrollieren und anschliessen. Dies ist nur dann nicht nötig, wenn Sie uns für die Umschaltung die Nummer des Vormieters mitteilen konnten. Verbinden Sie Ihre Geräte gemäss Anleitung mit Ihrem neuen Anschluss. Falls Sie neue Geräte bekommen haben, benutzen Sie die neuen Geräte. Warten Sie 10 - 20 Minuten. Können Sie danach keine Internetverbindung herstellen, starten Sie die Geräte neu. Falls das Internet immer noch nicht funktioniert, kontrollieren Sie, ob alle Verbindungskabel richtig installiert sind (wie in der mitgelieferten Kurzanleitung beschrieben). Funktioniert ternet dann immer noch nicht, kontaktieren Sie unseren Kundendienst unter der Telefonnummer 031 321 31 11 oder via E-Mail an internet@ewb.ch.

Warum sind die Informationen zum Vormieter resp. der Leitung so wichtig?

Damit wir wissen, auf welchem Kabel wir Ihren Service aufschalten sollen, brauchen wir Informationen zur Leitung, welche in Ihren Wohn- oder Geschäftsraum führt. Wenn Sie oder der Vormieter bereits einen Internetservice über das DSL-Netz hatten, können wir die Leitung anhand dieser Informationen identifizieren. Die Leitungsnummer sollten Sie auf dem XDSL Datenblatt Ihres bisherigen Providers finden. Informationen zum Vormieter kann Ihnen möglicherweise Ihre Verwaltung geben.

Auch wenn Sie uns die Informationen zum Vormieter angeben, kann es sein, dass wir die Leitung neu überführen müssen. Wenn Ihr Vormieter am neuen Standort bereits wieder ein DSL-Abo und eine Telefonnummer hat, finden wir diesen in der Datenbank leider nur an der neuen Adresse. In diesem Fall müssen wir trotz Angaben zum Vormieter neu aufschalten.

Leider gibt es keine Datenbank, in welcher alle Kunden mit ihren DSL-Anschlüssen aufgeführt sind.

Mein Internet funktioniert plötzlich nicht mehr - was tun?

Wenn Sie per WLAN surfen, versichern Sie sich, dass das WLAN am Router und an Ihrem Gerät eingeschaltet ist. Schliessen Sie Ihr Gerät einmal direkt mit dem LAN-Babel am Router an. Starten Sie Ihr Handy, Ihr Tablet, Laptop usw. neu und verbinden Sie dieses nochmals mit dem WLAN.

Kontrollieren Sie bitte, ob unter https://status.ewwwb.ch eine Störungsmeldung für Ihre Wohngegend vorliegt. Liegt keine Meldung vor, dann starten Sie Ihren Router neu, indem Sie diesen vom Stromnetz trennen und wieder einstecken. Sollte die Verbindung immer noch nicht funktionieren, entfernen Sie alle Kabel und verbinden Sie diese erneut mit dem Router und stellen Sie sicher, dass diese korrekt angebracht sind. Bleibt auch diese Massnahme erfolglos, kontaktieren Sie unseren Kundendienst unter der Telefonnummer 031 321 31 11 oder via E-Mail an internet@ewb.ch.

Gibt es eine Mindestvertragsdauer?

Der Vertrag über ewb.INTERNET hat eine Mindestvertragsdauer von 12 Monaten. ewb.TV hat keine Mindestvertragsdauer.

Wie lange ist die Kündigungsfrist?

Der Vertrag über ewb.INTERNET kann unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten auf ein Monatsende gekündigt werden.
Der Vertrag über ewb.TV kann unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat auf ein Monatsende gekündigt werden.

Was kann man tun, wenn keine Internetverbindung besteht, man eine langsame Verbindung oder Unterbrüche hat?

  • 'Router kontrollieren und neu starten.
  • Kontrollieren, ob das Stromkabel angeschlossen und der Router eingeschaltet ist.
  • Kontrollieren, ob das Kabel für die Internetverbindung korrekt eingesteckt ist.
  • Kontrollieren, ob das DSL- oder Fiber LED-Licht am Router leuchtet.
  • Kontrollieren, ob Ihr WLAN am Router und dem Endgerät eingeschaltet ist.
  • Kontrollieren, wie viele Anwendungen auf Ihrem Gerät gleichzeitig laufen. Zu viele Anwendungen verlangsamen das Internet.
  • Kontrollieren Sie, ob der Router und die Geräte am Router korrekt eingesteckt sind.
  • Bleiben alle diese Massnahme erfolglos, kontaktieren Sie unseren Kundendienst unter der Telefonnummer 031 321 31 11 oder via E-Mail an internet@ewb.ch.

FRITZ!Box Clips

Unsere FRITZ! Clips geben Ihnen einen anschaulichen Überblick über die vielfältigen Funktionen der FRITZ!Box. Die kurzen Videos zeigen im Detail, wie einzelne Funktionen eingerichtet werden.
https://avm.de/service/avm-fritz-clips/internet/

Kann man WLAN-Geräte per WPS mit der FRITZ!Box verbinden?

'Ja, das ist problemlos möglich. Bitte folgen Sie dazu einfach dieser Anleitung:

  • Klicken Sie auf der Taskleiste auf das WLAN-Symbol.
  • Auf dem Bildschirm erscheint eine Liste mit Drahtlosnetzwerken.
  • Wählen Sie das Drahtlosnetzwerk ihrer FRITZ!Box aus und klicken Sie "Verbinden".
  • Drücken Sie die WPS-Taste der FRITZ!Box bis die Leuchtdiode "WLAN" blinkt.

Mein WLAN-Empfang ist schwach - was tun?

Platzieren Sie Ihren Router wenn möglich dort, wo Sie das WLAN am häufigsten nutzen. Weitere Tipps zur optimalen Platzierung finden Sie in unserer Rubrik "optimaler WLAN-Empfang". Nutzen alle diese Massnahmen nicht, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst unter der Telefonnummer 031 321 31 11 oder via E-Mail an internet@ewb.ch.

Praktische WLAN-Features

Das Funknetz Ihrer FRITZ!Box versorgt die Geräte in Ihrem Heimnetz mit den notwendigen Daten - ganz ohne Kabelverlegen. Nutzen Sie den privaten Hotspot für Ihre Gäste und nützliche Features zum automatischen Schalten.
https://avm.de/ratgeber/praktische-wlan-features/

Kann ich mit ewb.INTERNET Smart Home nutzen?

Mit Smart Home schaffen Sie sich mehr Möglichkeiten im Heimnetz. Stromverbrauch messen, automatische Schaltungen und mehr sind mit den Produkten von FRITZ! möglich. https://avm.de/ratgeber/smart-home/

Unterstützt ewb.INTERNET Streaming und NAS?

Streamen Sie mit der FRITZ!Box Ihre Musik und Videos im gesamten Heimnetz. Mit FRITZ!NAS haben Sie einen flexiblen Speicher und können über MyFRITZ! von überall sicher auf Ihre Daten zugreifen.
https://avm.de/ratgeber/streaming-und-nas/

Wie kann ich mit meiner Fritz!Box Telefonieren und Faxen?

Ihre FRITZ!Box kann Ihnen auch als Telefonzentrale dienen. Nutzen Sie den integrierten Anrufbeantworter, um alle Nummern individuell zu bedienen. Dank MyFRITZ!-Dienst haben Sie auch unterwegs Zugriff auf Sprachnachrichten und Anrufliste. https://avm.de/ratgeber/telefonieren-und-faxen/

Wie kann ich die VPN Einstellungen anpassen?

Tipps & Tricks für Verbindungen zu anderen Herstellern
https://avm.de/service/vpn/uebersicht/

Welche Vorteile habe ich mit dem Smartphone im Heimnetz?

 

  • Zuhause via WLAN surfen: Mit der WLAN-Funktion  sparen Sie dank Flatrate wertvolles Datenvolumen. Außerdem profitieren Sie von höhere Geschwindigkeit und einer sicheren Verbindung.
  • Kontaktliste des Smartphones auf FRITZ!Box exportieren: Sie wollen die Kontaktliste Ihres Smartphones auch für die Festnetztelefonie mit dem FRITZ!Fon verwenden? In diesem Fall können Sie diese einfach in ein Telefonbuch auf der FRITZ!Box exportieren.
  • Das Smartphone als Festnetz-Erweiterung: Einfach das Smartphone ins Heimnetz integrieren und zu Festnetz-Konditionen telefonieren. Stellen Sie mit der FRITZ!App Fon die Verbindung her und synchronisieren Sie außerdem das Adressbuch oder nutzen Sie den Anrufbeantworter.
  • Richten Sie einen privaten Hotspot für Ihre Gäste ein, damit auch diese einen einfachen und sicheren Zugang zu Ihrem WLAN erhalten.

Weitere Infos finden Sie hier: https://avm.de/ratgeber/smartphone/

Wie hole ich zum gamen alles aus meiner Fritz!Box heraus?

Egal, ob im Coop mit Freunden oder online mit der ganzen Welt: Die FRITZ!Box ist der perfekte Gaming-Router. Hier gibt es Tipps fürs Zocken an den Konsolen und am PC. https://avm.de/ratgeber/gaming/

Wie kann ich die Einstellungen der FRITZ!box anpassen?

Sie können die Einstellungen der FRITZ!box über http://fritz.box konfigurieren. Geben Sie dazu diesen Link in einem Browser (Explorer, Firefox etc.) ein.

Wie kann ich die Reichweite und die Geschwindigkeit meines WLAN's verbessern?

Dabei können FRITZ!Powerline und FRITZ!WLAN Repeater die Reichweite wo nötig erhöhen, während WLAN AC für einen zusätzlichen Geschwindigkeitsschub sorgt
https://avm.de/ratgeber/highspeed-und-reichweite/

Wie kann ich die Sicherheitseinstellungen auf der Fritz!Box ändern?

Sie finden hier die Anleitung, um die  Sicherheitseinstellungen zu konfigurieren:
https://avm.de/ratgeber/sicherheit/

Fritz!Box 7530 WLAN Router

Fritz!Box 7583 WLAN Router

Fritz!WLAN Repeater 1750 E

Wie muss ich meinen eigenen Router für ewb.INTERNET auf dem DSL-Netz konfigurieren?

BBCS Kupfer:
Patchkabel: U72 Kabel (oder besser). Ein CAT5 (UTP oder STP) wird empfohlen.
WAN:  ADSL (Annex A/B) gemäss TS 101 388, VDSLVectoring(Annex B/M) gemäss TS 101 271, G.fast ITU-T G.9700 & 9701
Protokoll:  DHCP, PPPoE für Kunden mit fixer IP Adresse
DSL:   VPI=8, VCI=35
Gerät:  Nur von Swisscom zugelassene Geräte
Alle BBCS relevanten Informationen finden sich unter: https://www.swisscom.ch/de/business/wholesale/angebot/anschluesse/BBCS/AktuelleVertragsdokumente.html

Wie muss ich meinen eigenen Router für ewb.INTERNET auf dem FTTH-Netz konfigurieren?

Berner Glasfasernetz (innerhalb der Stadt Bern):
Optische Schnittstelle OTO: Stecker Typ an der Dose ist LC/APC (8° Schliff)
Optische Schnittstelle Router: 1000Base-BX-U, 10km, RX 1490nm (-20..-3dBm) / Tx 1310nm (-9.5..-3dBm)
Optisches Patchkabel:   Single Mode Faser 9/125 Simplex, stahlarmiert G.657A, Seite OTO: LC/APC (8° Schliff), Seite Router: LC/PC oder SC/PC,
WAN:   Ethernet
Protokoll:  DHCP

BBCS Glasfaser (ausserhalb der Stadt Bern):
Optische Schnittstelle OTO: Stecker Typ an der Dose ist LC/APC (8° Schliff)
Optische Schnittstelle Router: 1000Base-BX-U, 10km, RX 1490nm (-20..-3dBm) / Tx 1310nm (-9.5..-3dBm)
Optisches Patchkabel:   Single Mode Faser 9/125 Simplex, stahlarmiert G.657A, Seite OTO: LC/APC (8° Schliff), Seite Router: LC/PC oder SC/PC,
WAN:   Ethernet
Protokoll:  DHCP, PPPoE (Kunden mit fixer IP Adresse)
VLAN:   10, 11 für Kunden mit fixer IP Adresse
Gerät:  Nur von Swisscom zugelassene Geräte

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) ewb.INTERNET und ewb.TV